Zeigt her eure Teleskope!

Ohne Teleskope ist das Sterneschauen nur halb so interessant :wink: Zeigt her eure Apparate! Ich mache mal den Anfang:

  • Skywatcher Newton mit 254mm Durchmesser und 1200mm Brennweite
  • Skywatcher EQ 6 (aktuelle Ausführung), Wifi Steuerungsmodul für App
  • diverse Okulare, Steckvorrichtungen
  • Chroma Korrektur, Planetenkamera
  • Akku
  • Canon EOS 600D

1 Like

Meine Hauptgeräte sind ein 8’’ Skywatcher Flextube Dobson (200/1200),
mein 16’’ Spacewalk Dobson (400/1680)
und mein Reiseteleskop - ein 60/330 Refraktor von TS.

Dazu kommt noch ein Astrofernglas (15x70) und ein Bino Coronado PST Sonnenteleskop (40/400).

Allgemein versuche ich auf Strom zu verzichten und beobachten 90% der Zeit visuell. Nur ab und zu mache ich Fotos von Planeten, Mond oder Sonne.

Grüße, Mario

8’’ Dobson:

16’’ Dobson:

60mm Refraktor (alles zusammen inkl. Stativ unter 6kg im Koffer):

Fernglas (zum gemütlichen Beobachten im Liegestuhl):

40mm PST (hier zusammen mit dem 60mm Refraktor mit Sonnenfilter):


1 Like

H-alpha Filter steht noch auf meiner Wishlist

H-Alpha für Sonne oder H-Alpha für Nacht-Nebel-Fotografie?

Gibt ja beides, sind aber komplett unterschiedliche Filter.

Wenn du so fragst, natürlich beides :slight_smile:

Für die Sonne brauchst du einen H-Alpha Filter mit weniger als 0,7nm Durchlass + einen ERF Schutzfilter vor dem Teleskop.
Also https://www.teleskop-express.de/shop/product_info.php/info/p7050_Daystar-Instruments-QUARK---H-Alpha-Filtersystem-fuer-Sonnenoberflaeche.html
und dazu https://www.baader-planetarium.com/de/sonnenbeobachtung/h-alpha-zubehoer/d-erf-energieschutzfilter-(75---180-mm).html

Die Sonne sieht dann etwa so aus, wie auf den Fotos auf dieser Seite: http://www.astrosurf.com/luxorion/imagesgallery-sun-ha.htm

Meist ist es aber günstiger sich direkt ein fertiges H-Alpha Sonnenteleskop zu kaufen statt die Filter einzeln. Die fertigen Sonnenteleskope beginnen bei etwa 900 Euro.
Also von 4cm Durchmesser https://www.teleskop-express.de/shop/product_info.php/info/p7576_Coronado-PST-Sonnenteleskop-fuer-die-H-Alpha-Beobachtung.html
bis zu 15cm Durchmesser https://www.teleskop-express.de/shop/product_info.php/info/p5648_Lunt-H-alpha-Sonnenteleskop--D-152-mm--B1800-Blockfilter--Feather-Touch.html

Das andere sind H-Alpha Filter mit über 5nm Lichtdurchlass. Diese sind für die Sonne völlig ungeeignet, sind aber hilfreich in der nächtlichen Nebelfotografie.
Denn viele Nebel strahlen das Licht von Wasserstoff (Chemisch “H”) ab und damit genau Licht dieser H-Alpha Wellenlänge.
Dieses Licht ist jedoch für unser Auge nicht sichtbar. Daher kann man Nebel nur fotografisch oder mit einem infrarotempfindlichen Nachtsichtgerät beobachten, wenn man so einen H-Alpha Filter nutzt.

Das sind solche Filter: https://www.teleskop-express.de/shop/product_info.php/info/p4487_Astronomik-ASHA6nm2----H-Alpha-CCD-Filter--6-nm--Anschluss-2-inch.html
Und die Nebel lassen sich damit dann etwa so fotografieren:
https://maximusphotography.files.wordpress.com/2018/09/lagoonrgbhalpha.jpg

Grüße, Mario